Gottesdienste in unserer Gemeinde

 

Für den gläubigen Menschen steht Gott am Anfang,

für den Wissenschaftler am Ende aller seiner Überlegungen.

Max Planck (1858-1947), deutscher Physiker

 

 

Gottesdienste:

10.00 Uhr für Erwachsene

10.00 Uhr für die Kinderkirche (keine Kinderkirche in den Schulferien)

Gemeinsamer Beginn für Erwachsene und Kinder

 

 

Predigten zum Anhören:

 

Gottesdienste und Veranstaltungen

Gemäß der CoronaVerordnung des Landes Baden-Württemberg und dem staatlich verhängten Kontaktverbot, können in unserer Kirche weiterhin keine Gottesdienste stattfinden. Auch die Gruppen und Kreise können sich weiterhin nicht treffen.

Das schließt neben den Gottesdiensten auch die Passionsandachten, die Predigtgespräche, den Konfi, den Frauenkreis, Kinderstunde und Jungscharen, die Jugendgruppe, den CVJM-Sport und das Männerkochen mit ein.

 

Wöchentliche Andacht und Gebet

Auch wenn wir nicht als Gemeinde in der Kirche zum Gottesdienst zusammen kommen können, können wir dennoch zu unserem Gott beten, ihn um Beistand bitten und seine Nähe erfahren. Er hört unsere Gebete.

Auch in dieser Woche werden wir wieder ein Blatt mit einem Impuls und Anregung zum Gebet verteilen. Wer möchte kann z.B. am Sonntagmorgen, wenn die Glocken läuten, eine Kerze anzünden und damit eine Andacht zuhause feiern. Wir laden Sie auch ein, die zahlreichen kirchlichen Angebote wie den Fernsehgottesdienst oder im Internet zu nutzen!

Jeden Abend laden um 19.30 Uhr die Glocken der Kirche zum Gebet ein. Wir sind in dieser Zeit verbunden mit evangelischen und katholischen Christen in der ganzen Region.

 

Beerdigungen

Laut den Vorgaben der Landesregierung können Trauerfeiern nur noch auf dem Friedhof im Freien stattfinden, Vorsichtsmaßnahmen zum Infektionsschutz müssen eingehalten werden und maximal zehn Personen dürfen teilnehmen.

 

Nachbarschaftliche Hifle

Wenn Sie in dieser Zeit in häuslicher Quarantäne sind oder zu einer Risikogruppe gehören und Ihre Wohnung nicht verlassen wollen, und wenn Sie deshalb Hilfe benötigen, können Sie sich an das Pfarramt (Tel. 6797) wenden. Wir vermitteln dann Helfer, die für Sie einkaufen oder Besorgungen machen. Zahlreiche Helfer haben sich bereits gemeldet. 

Dieses Angebot gilt ausdrücklich für alle Mitbürgerinnen und Mitbürger in Hallwangen, unabhängig von Konfession oder Religionszugehörigkeit.

 

 

Einsamkeit

Sollten Sie sich in Isolation befinden und spüren, dass Sie zunehmend niedergeschlagen sind, holen Sie sich frühzeitig Hilfe! Sie können etwa im Pfarramt anrufen, oder das Angebot der Telefonseelsorge nutzen (Tel. 0800/111 0 111; Mailberatung oder Chatberatung unter https://www.telefonseelsorge.de/).

 

Aufeinander aufpassen

Wichtig ist, dass wir in dieser Zeit, in der wir räumlich voneinander Abstand halten müssen, auf anderem Weg miteinander verbunden bleiben: Nutzen Sie die Möglichkeiten von Telefon, Whatsapp, Internet, usw. um mit Verwandten, Freunden, Nachbarn, Bekannten in Kontakt zu bleiben. Denken Sie besonders an Menschen, von denen Sie wissen, dass sie in dieser Zeit alleine sind.

 

Aktuelle Informationen

finden Sie immer auch hier auf der Homepage der Kirchengemeinde oder im Schaukasten vor der Kirche.

 

 

Hier finden Sie die Predigten vom Gottesdienst:

 

Predigten zum Nachhören

Feste und Gottesdienste im Lebenslauf

 

An wichtigen Eckdaten des Lebens will die Kirche mit Gottes Segen Begleiterin sein. Deshalb feiert die Kirche Gottesdienste anlässlich von Taufen, Einschulungen, Konfirmationen, Trauungen, Jubiläen und Beerdigungen.

 

Feste und Gottesdienste im Kirchenjahr

 

Das Kirchenjahr feiert die Eckdaten des christlichen Glaubens. Was für den Glauben zentral ist, findet im Kirchenjahr seinen Niederschlag. Zu den wichtigsten Festen im Kirchenjahr gehören Adventszeit, Weihnachten, Passionszeit, Ostern und Pfingsten. Aber das Kirchenjahr hat noch mehr zu bieten...