01.05.19

Konfi Cup 2019

Hallwanger Konfis erreichen dritten Platz beim KonfiCup in Köln

Gemeinsam mit Pfarrer Christoph Karle und einigen Eltern reisten die Konfirmanden nach Köln um an der Bundesmeisterschaft des Konfi-Cups teilzunehmen und belegten einen hervorragenden dritten Platz.

Seit 2004 findet alljährlich die KonfiCup-Fußball-Meisterschaft der Konfirmanden in ganz Deutschland statt. Bereits letztes Wochenende setzten sich die Konfirmanden aus Hallwangen als Konfi-Cup-Bezirksmeister souverän beim Landesfinale in Stuttgart in einem Teilnehmerfeld mit 34 Mannschaften durch und wurden Landessieger Baden-Württemberg. Damit hatte niemand so richtig gerechnet, denn schon zwei Tage später startete das Rahmenprogramm rund um das Bundesfinale in Köln. Schnell organisierten Pfarrer Christoph Karle und die Eltern Fahrgelegenheiten und Begleitpersonen. Für die Unterkunft in der Jugendherberge war gesorgt. Am ersten Mai fand schließlich die Bundesmeisterschaft des Konfi-Cups auf dem Rhein-Energie-Stadion statt, an dem die Hallwanger Jugendlichen als Vertreter der evangelischen Landeskirche Baden-Württemberg  teilnahmen. Auch hier zeigten die Konfis ihr fußballerisches Talent und gewannen zunächst souverän die Spiele. „In einem Spiel waren wir nicht ganz so konzentriert und haben in der letzten Minute ein eins zu null kassiert, sonst wäre vielleicht noch mehr drin gewesen.“, sagte Pfarrer Karle stolz. Alle anderen Spiele wurden gewonnen, so dass sich die Hallwanger schließlich den dritten Platz sichern konnten – ein toller Erfolg und ein einmaliges Erlebnis für die Konfirmanden. Auch das Rahmenprogramm sorgte für gute Unterhaltung. Bereits am Vortag unternahmen alle teilnehmenden Mannschaften eine Rheinschifffahrt zum gegenseitigen Kennenlernen. Im Anschluss an den Konfi-Cup sahen sich die Konfirmanden gemeinsam das DFB-Pokalfinale der Frauen an, bevor sie sich am späten Abend wieder auf die Heimreise machten.